Kategorie: Texte

Weiterlesen

TERROR UND TYRANNEI

Manchmal knall-laut, meist aber unbemerkt und leise, streben Gesellschaften im 21. Jahrhundert nach Regulation und Abwehr. Der räumliche Massstab dieses autoritären Paradigmas und die Gegenmaßnahmen auf terroristische Bedrohungen machen unsere Lebensräume unfrei. Und sie beeinflussen […]

Weiterlesen

Park Politics in Wien

Eine Konferenz in Wien hat sich drei Tage lang die Rolle von Politik und Gesellschaft bei der Gestaltung öffentlicher Räume zum Thema gemacht und dieses interdisziplinär diskutiert – gleicher gemeinsamer Nenner: die Landschaftsarchitektur. Artikel von […]

Weiterlesen

HIGH NOON IM DRITTEN

Das Warten hat sich gelohnt: Der neu errichtete Fred-Zinnemann-Platz in Wien-Landstraße gibt sich nicht mit einer Ebene zufrieden. Ein Platz mit vielen Gesichtern, errichtet mit landschaftsarchitektonischem Geschick – und einem Bauträger mit Freiraumbudget. Stephanie Drlik […]

Wo bleibt die Wirkung?

Diskutieren, sammeln, herzeigen, weiterentwickeln – aber wo? Die österreichische Landschaftsarchitektur auf der Suche nach einem Haus mit Aushängeschild. Stephanie Drlik in DIE PRESSE > Spectrum > Architektur&Design > 24. März 2018 Die Landschaftsarchitektur hat eine […]