Kategorie: Texte

Weiterlesen

HIGH NOON IM DRITTEN

Das Warten hat sich gelohnt: Der neu errichtete Fred-Zinnemann-Platz in Wien-Landstraße gibt sich nicht mit einer Ebene zufrieden. Ein Platz mit vielen Gesichtern, errichtet mit landschaftsarchitektonischem Geschick – und einem Bauträger mit Freiraumbudget. Stephanie Drlik […]

Wo bleibt die Wirkung?

Diskutieren, sammeln, herzeigen, weiterentwickeln – aber wo? Die österreichische Landschaftsarchitektur auf der Suche nach einem Haus mit Aushängeschild. Stephanie Drlik in DIE PRESSE > Spectrum > Architektur&Design > 24. März 2018 Die Landschaftsarchitektur hat eine […]

Weiterlesen

10 x LX

2017 feierte die Vortragsreihe mit dem Namen „LX Landschaftsarchitektur“ ihr zehntes Jubiläum. Eine Stellungnahme zur aktuellen Positionierung der Disziplin sowie ein Rückblick auf ein Veranstaltungsformat, das über all die Jahre hinweg als essentielle Plattform für […]

KRÄFTEMESSEN LANDSCHAFTS ARCHITEKTUR

Die Landschaftsarchitektur ist auf gutem Weg, eine der wesentlichen Planungsdisziplinen unserer Zeit zu werden. Doch was bedeutet Landschaftsarchitektur im 21. Jahrhundert eigentlich, was macht die Arbeit für Planungsbüros so schwierig und welche Herausforderungen muss die […]

Weiterlesen

Strasse durch die Landschaft

Strassen sind für Landschaftsräume und BewohnerInnen Fluch und Segen. Einerseits durchschneiden sie den Raum, schaffen Barrieren und verursachen Lärm. Andererseits stellen sie ein enorm wichtiges Mobilitätselement und einen erheblichen Wirtschaftsfaktor dar. Ein ganzheitlicher Lagebericht mit […]

Weiterlesen

Fair Play?

Auf der Suche nach dem Kern des Skandals rund um das geplante Bierlokal im historischen Schwarzenberggarten stößt man auf allerlei Merkwürdigkeiten – am Ende findet man einen Tiger. Eine Bestandsaufnahme von Stephanie Drlik in Der […]

Weiterlesen

Ankommen Begegnen Sein

Die Vorarlberger Gemeinde Koblach wollte ein neues Sozialzentrum schaffen, das ihre Wertschätzung gegenüber den Bewohnern und den tätigen Fachkräften ausdrückt. Markus Cukrowicz setzte mit seinem Schweizer Büro Cukrowicz Landschaften bei der Planung und Gestaltung der […]

Weiterlesen

FREIRAUM UNTER DRUCK

Im Zuge grösserer Quartiersentwicklungen gibt es eine Methode der Freiraumsicherung, die in Wien bereits erfolgreich Anwendung findet. Kritikpunkte inklusive. Stephanie Drlik in architektur.aktuell 9/2017 „URBAN HOUSING – Wohnbau und Stadt“ Artikel in voller Länge zu […]

Weiterlesen

Die Geschichte einer Demontage

Ein Ministerentscheid degradiert die traditionsreiche Institution der Österreichischen Bundesgärten zur Unterabteilung einer Berufsschule. 400 Jahre Gartengeschichte, Kulturgüter ersten Ranges und wichtige Freizeit- und Touristenanlagen müssen sich nun ohne fachliche kompetente, akademische Leitung gegen den wachsenden […]

Weiterlesen

Unter freiem Himmel

Zwar kommt in Vorarlbergs Landschaftsarchitektur immer öfter die heimische Szene zum Zug, doch bei Prestigeprojekten vertraut man mehrheitlich (derzeit noch?) den Stars aus dem benachbarten Ausland. Notizen zur Ausstellung „Landschaftsräume“ im Vorarlberger Architektur Institut, erschienen […]